· 

Fotoparade 2017 – und wir sind wieder dabei

Michael von Erkunde die Welt hat wieder zur Fotoparade gerufen – die zehn schönsten Bilder in zehn Kategorien aus den letzten sechs Monaten gilt es zu finden - und das schönste Bild. Da wir in den letzten sechs Monaten ja durchaus so einige fotogene Orte besucht haben, machen wir natürlich wieder gerne mit und zeigen euch unsere Lieblingsbilder.

 

Landschaft

Dieses Bild kommt aus unserem Sommerurlaub in der Bretagne. In meiner Kindheit haben wir gefühlt jeden Sommer dort verbracht, und ich war unglaublich aufgeregt, Miriam auch endlich diesen Sehnsuchtsort für mich zeigen zu können. Und wir wurden nicht enttäuscht. Ich liebe einfach diese rauen Heidelandschaften über die immer der Wind fegt und die Felsen, die jedes Jahr anders aussehen. Die Landschaft hat für mich auch etwas mystisches, mit all den Hinkelsteinen, die die Kelten aufgestellt haben. Eines meiner absoluten Traumziele, und auch Miriam hat es echt gut gefallen. Wir sind definitiv nicht das letzte Mal zusammen hier gewesen!

 

Licht

Dieses Foto ist in Slowenien entstanden, nach einem sehr langen Tag. Wir waren diesen Sommer fünf Tage auf einer Wandertour im Triglav Nationalpark unterwegs, echt einfach nur wunderschön. Allerdings auch sehr anstrengend. Zur Erholung haben wir uns im Anschluss zwei Tage in einer tollen Ferienwohnung gebucht, die in einem Skigebiet liegt. Waren nur 30 km vom Endpunkt unserer Wanderung, Navi sagte eine Stunde, also sind wir guten Mutes losgefahren. Pustekuchen. Die Teufelsmaschine hat uns über die kleinsten Passstraßen geleitet und durch Ministraßen und Dörflein, so dass wir zwischenzeitlich echt den Glauben verloren haben. Nach zwei Stunden nervenaufreibendem Gegurke sollten wir dann schließlich auf einen Wanderweg abbiegen – und da war dann für uns alles zu Ende. Zum Glück haben wir dann endlich unsere Vermieterin erreicht, die uns den richtigen Weg weisen konnte. Nach einem leckeren Essen haben wir dann also abends todmüde aber sehr erleichtert mit einem Glas Slibovitz diesen Blick genossen… Und dann war es den ganzen Stress doch irgendwie wert.

 

Schwarz-Weiß

Dieses Bild ist im Rahmen der Black and White Challenge auf Instagram entstanden und gefällt mir immer noch sehr gut. An buddhistischen Tempeln zünden Gläubige bei jedem Besuch Butterlampen für die Verstorbenen an, besonders an Feiertagen wie zum Beispiel bei Vollmond. Letzten Monat hatten wir da Glück, wieder mal an genau diesem Tag in Bouddha zu sein, dem wichtigsten Pilgerort für Buddhisten in Nepal und wie immer war ich tief berührt. Die Stupa muss sieben Mal umrundet werden und alle Gebetsmühlen müssen gedreht werden, die Luft ist erfüllt vom Aroma von verbranntem Weihrauch und den gemurmelten Gebeten der Mönche, Nonnen und Gläubigen – einfach nur toll.

 

Tiere

In der Kategorie Tiere habe ich diesmal kein wildes Tier ausgesucht, sonder unser persönliches Monster. Seit ein paar Wochen ist Lily bei uns eingezogen, eine kleine Hundedame mit eigenem Kopf. Wir wollten schon seit längerem wieder einen Hund, nachdem unsere vorherige Hündin leider gestorben war. Eigentlich wollten wir aber noch ein wenig warten, aber Lily hat uns ausgesucht. Wir waren auf dem Weg zu einer Landwirtin, die uns zum Essen eingeladen hatte. Auf der Straße haben wir eine Hundefamilie getroffen, eine Mutter mit 12 Welpen. Obwohl die Welpen schon mehrere Wochen alt waren, waren sie trotzdem mini und mangelernährt – eine Straßenhündin hat eben bei schlechter Ernährung nicht genug Milch für 12 Welpen. Miriam wollte unbedingt einen mitnehmen, und nachdem wir rumgefragt haben und sich rausstellte, dass die Hunde zu niemandem gehören und schon einige gestorben waren, haben wir uns entschieden einen aus dem Wurf zu adoptieren. Und Lily ist es dann geworden, sie ist selbstbewusst auf Miriam zugetorkelt und hat sich sofort bei uns wohl gefühlt.

 

Natur

Dieses Bild ist wieder aus Slowenien von unserer Tour im Triglav Nationalpark. Ich habe es ausgewählt, weil es für mich eindeutig die Kraft der Natur zeigt – selbst in Stein wachsen Pflanzen, sogar so schöne wie diese Blume hier. Im Triglav Nationalpark gibt es vor allem Karst, Kalkgestein das große Systeme von unterirdischen Höhlen schafft und vor allem dafür sorgt, dass es kaum oberirdische Flüsse gibt. Die ersten zwei Tage konnten wir gar nicht so richtig ausdrücken, was uns anders vorkam als in anderen Gebieten, bis uns dann irgendwann klar wurde, dass uns einfach das Wasser fehlte. Wir sind dann fast fünf Tage durch wunderschöne Steingärten gelaufen, und trotz der widrigen Bedingungen gab es so viele wunderschöne Blumen und Pflanzen zu bestaunen! Natur pur!

 

Nahaufnahme

Dieses Bild ist natürlich mit einem zwinkernden Auge zu verstehen, es ist keine echte „Nahaufname“. Im Bretagneurlaub diesen Sommer wollte ich ein lustiges Selfie mit meinem Bruder schießen, mit einer anrollenden Welle im Hintergrund. Am Timing muss ich wohl noch ein bisschen arbeiten, die Welle ist uns nämlich deutlich näher gekommen, als ich dachte… Also, meine Nahaufnahme :-)

 

Stadtbild

Für das Stadtbild musste ich ehrlich gesagt am längsten suchen… Wir sind einfach nicht so die Stadttypen, das ist mir wieder mal klar geworden. Dieses Bild ist in Leipzig entstanden, dort war ich im Sommer für einen Vortrag über unsere Reisen. Nach einer wunderschönen Zeit in der Sächsischen Schweiz mit Miriam und meiner Mutter hat mich die Stadt durchaus positiv überrascht. Im Stadtteil Lindenau, in dem wir unsere Unterkunft hatten gibt es eine tolle Kunstszene und an jeder Ecke eröffnet ein interessantes Cafe oder ein toller Laden. Ich hatte nichts erwartet und habe mich dann echt wohl gefühlt dort!

 

Farbkontrast

Das Bild zum Thema Farbkontrast kommt von unserer Reise ins Mustangtal. Die Landschaft dort hat mich einfach fasziniert, und hier fand ich die Unterschiede einfach toll. Vorne grün wo bewässert wird, dann das karge Flusstal und die trockenen Berge um im Hintergrund die schneebedeckten Spitzen der Annapurna Berge. Einfach unglaublich, was die Natur so alles auf kleinstem Raum schaffen kann.

 

Essen

Dieses Bild ist in unserem absoluten Lieblingsrestaurant entstanden, und auf dem Teller findet sich Miriams absolutes Lieblingsessen. Das Black Olives Restaurant in Thamel ist unser Ort an dem wir nach einem anstrengenden Tag ausspannen, immer super Essen bekommen und an dem die Kellner unsere Bestellung alle auswendig kennen. Miriams Happy Place!

 

Aussicht

Also um mein liebstes Aussichtsbild zu finden, musste ich gar nicht lange nachdenken. Auf unserer Tour nach Mustang bin ich aus dem Staunen gar nicht mehr herausgekommen, so faszinierend fand ich die Gegend. Ganz trocken aber hoch haben die Elemente unglaubliche Formen aus den Felsen gefräst. Auf diesem Foto ist der Blick über das Dorf Kagbeni in das obere Mustangtal zu sehen. Und sogar Miriam war total fasziniert von der Weite!

 

Schönstes Foto

Mein schönstes Foto war auch wieder schwer auszusuchen – es gibt so viele, die ich unglaublich schön finde. Aber diesmal ist es ein Bild von Miriam am Königssee im Berchtesgadener Land geworden. Hier waren wir im Sommer eine Woche zum Wandern, und ich war wieder mal begeistert davon, wie schön unser eigenes Land doch ist. An diesem Foto gefällt mir besonders gut wie klar sich die Berge im Wasser spiegeln, aber auch wie sehr Miriam diese Aussicht genießt. Ich bin so glücklich, dass wir unsere Liebe für die Natur und das Wandern teilen können und dass uns diese gemeinsame Leidenschaft dieses Jahr so unglaublich viele tolle Momente beschert hat. Ich könnte mir keinen besseren Reise- und Abenteuerpartner vorstellen!

 

Wie immer machen bei der Fotoparade echt tolle Blogs mit! Es lohnt sich echt da mal durch zu stöbern! Hier ist eine Liste von denjenigen, die bis heute dabei sind:

 

  1. bluebayou.co: So war das zweite Reisehalbjahr 2017!
  2. blog.lichttraeumer.de: Mein Beitrag zur Fotoparade 2-2017 …
  3. cachentravel.de: Die schönsten Fotos aus dem 2. Halbjahr
  4. blog.austria-insiderinfo.com: Die 10 besten Bilder des 2. Wanderhalbjahres 2017
  5. crosli.de: Meine besten Bilder aus Portugal 2017 | Teil II
  6. reisen-fotografie.de: Fotoparade – Die schönsten Fotos aus dem 2. Halbjahr 2017
  7. barbaralicious.com: Meine schönsten Fotos 2017 …
  8. travlgedengl.com: Meine Lieblingsfotos des letzten Halbjahres
  9. miniglobetrotter.de: Unsere tollsten Fotos im 2. Halbjahr 2017
  10. willkommenfernweh.de: Die schönsten Bilder aus dem 2. Halbjahr 2017
  11. lostphoto.de: Fotoparade – Consonno
  12. julie-en-voyage.com: Meine schönsten Fotos aus dem 2. Halbjahr 2017
  13. webundwelt.de: Unsere schönsten Fotos aus dem zweiten Halbjahr 2017
  14. dreamise.wordpress.com: Meine schönsten Fotos 2017
  15. reise-geheimtipp.de: Fotoparade 2017 – die schönsten Bilder aus Schweden
  16. travelinspired.de: Die schönsten Bilder im 2. Halbjahr 2017
  17. 1thingtodo.de: Reisen, Bilder, Emotionen: Ein fotografischer Jahresrückblick
  18. gailtalontour.com: Fotoparade 2017
  19. reiseweise.net: Fotoparade – die schönsten Bilder des 2.Halbjahres 2017
  20. salty-toes.com: Fotoparade – The very best of Salty Toes – 02/17
  21. woafu.de: Fotoparade 2-2017
  22. genuss-touren.com: Die schönsten Bilder aus Simbabwe
  23. phototravellers.de: Unsere schönsten Reisefotos
  24. natworldwild.com: Die Highlights aus dem zweiten Halbjahr 2017
  25. esthers-travel-guide.com: Meine Foto Highlights 2017 – Mein erstes Jahr …
  26. smilesfromabroad.at: Die schönsten Fotos aus dem 2. Halbjahr 2017
  27. schwerti-on-tour.de: Meine schönsten Fotos – 2/2017
  28. moosbrugger-climbing.com: Fotoparade – meine schönsten Fotos …
  29. moosearoundtheworld.de: Unsere schönsten Alpen-Fotos 2017
  30. divetheglobe.de: Unsere Bilderhighlights im zweiten Halbjahr 2017
  31. bambooblog.de: Die schönsten Fotos 2/2017 – Fotoparade
  32. mogroach.de: Fotoparade 2/17 – unsere Halbjahres Highlights
  33. patnitravels.de: Fotoparade 2/2017 – die schönses Fotos des Jahres
  34. imprintmytravel.com: Die schönsten Bilder des zweiten Halbjahres
  35. unterwegs-reiseblog.de: Bilder aus der zweiten Hälfte von 2017
  36. bergundflachland.wordpress.com: Meine liebsten Fotos aus dem 2. Halbjahr 2017

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 11
  • #1

    Gela (Donnerstag, 14 Dezember 2017 09:20)

    Liebe Eva,
    soooo tolle Fotos! Auf Mustang hast du mich jetzt schon sehr neugierig gemacht. Der Triglav ist einfach schön, und von der Bretagne träume ich nun schon seit ich ein Teenie war. Wird wohl Zeit, endlich mal hinzufahren - aber wohin zuerst?!? ;-)
    Liebe Grüße
    Gela

  • #2

    schwertiontour (Donnerstag, 14 Dezember 2017 16:50)

    Ja Berchtesgaden ist schon ne tolle Ecke, oder ? Als ich da war im August hat es fast die ganze Zeit geregnet. Schön, dass ihr es so genießen konntet !

  • #3

    Michael (Donnerstag, 14 Dezember 2017 17:16)

    Schöne Fotos! Mich fasziniert vor allem SW und die Landschaftsbilder. Schon eine herrliche Gegend. Klasse, dass ihr wieder dabei seid!

    Lg Michael

  • #4

    Lisa (Donnerstag, 14 Dezember 2017 18:30)

    Hallo Eva! Echt schöne Fotos! Mir ist beim Bilder raussuchen das gleiche aufgefallen wie dir - in Städten sind wir immer seltener anzutreffen. Auf deine Berichte über Muktinath bin ich vor kurzem schon gestoßen, einfach super spannend! Werde künftig öfter bei euch vorbeischauen :-)...
    Liebe Grüße, Lisa

  • #5

    Florian (Sonntag, 17 Dezember 2017 14:19)

    Hi Eva,

    ja, der Königssee ist echt etwas ganz Besonderes :-)

    Aber für euch "Nepali" sind das ja alles eher Hügelchen dort .-)

    Liebe Grüße
    Flo

  • #6

    Mogroach (Sonntag, 17 Dezember 2017 19:40)

    Tolle Fotos! Euer schönste Bild hat es uns angetan, da würden wir auch gerne sitzen. Aber auch das Bild aus Kategorie Tiere ist super süß!

    LG Silvi und Chris

  • #7

    Nat (Montag, 18 Dezember 2017 20:19)

    Hallo Eva, klasse Bilder! Dein Bild aus Slowenien und das schönste Foto aus Berchtesgaden finde ich besonders schön. Nächstes Jahr möchte ich unbedingt auch an den Königssee.
    Vielen Dank für deine Verlinkung!
    LG, Nat

  • #8

    Eva (Mittwoch, 20 Dezember 2017)

    Vielen Dank für die netten Kommentare! Ja, der Königssee war sehr schön, aber auch etwas überlaufen... Also am Wochenende zu vermeiden würde ich mal sagen. Und es kommt ja nicht auf die Höhe der Berge an :-). Aber stimmt schon, manchmal ist es komisch in den Alpen rumzukraxeln und sich dann vorzustellen, dass wir in Nepal auf dieser Höhe unser Haus haben und hier alles bis über 2000 m Hügel heißt...

  • #9

    Horst (Donnerstag, 21 Dezember 2017 11:03)

    Servus Eva!

    Schöne Bilder! Vor allem "Aussicht" gefällt mir sehr gut. Gerne habe ich dich auch verlinkt.

    Have fun
    Horst

  • #10

    Ulrike (Donnerstag, 11 Januar 2018 20:16)

    Tolle Fotos. Das Bergfoto erninnert michan unseren Urlaub, hätte auch aus Kanada sein können :-)

  • #11

    Claudia und Anita (Sonntag, 14 Januar 2018 22:05)

    Sehr schöne Bilder. Fasziniert bin ich von deinem schönsten Bild. Ich mag solche Spiegelungen.

    Graß aus dem Hunsrück von Anita