Miriam und ich lieben es zu Wandern - und in 2018 haben wir uns eine ganz besondere Herausforderung gestellt. Innehalb der nächsten 12 Monate wollen wir 1000 km wandern - unsere 1000 K Challenge. Tolle Ziele in Nepal und Europa stehen auf dem Plan und wir freuen uns schon unglaublich auf die Abenteuer, die auf uns warten! Wir wandern aber nicht einfach so, sondern möchten dabei auch Spenden für zwei gemeinnützige Projekte in Nepal sammeln, die uns sehr am Herzen liegen. Miriam sammelt für ein Eselauffangzentrum, ich für ein Gemeindezentrum in Kaule. Folgt uns auf unserer tollen Reise durch Hochs und Tiefs und erlebt mit uns, wie weit uns unsere Füße tragen. Herzlich Willkommen zum Abenteuer!

 

Wenn ihr unsere Projekte unterstützen wollt, sagt uns einfach mit welchem Betrag pro Kilometer ihr dabei seid und welches der beiden Projekte (oder gleich allebeide) ihr unterstützen wollt. Am Ende des Monats bekommt ihr dann eine Nachricht von uns über die gelaufenen Kilometer und den entsprechenden Betrag und könnt diesen auf das Vereinskonto unseres Partnervereins Pumamaqui e.V. überweisen. Gebündelte Überweisungen gehen natürlich auch! Am Ende des Jahres gibt es dann eine Spendenquittung.

Bisher gelaufen:                              272 km

 

Spenden pro km Miriam:              0,67 Euro

Spenden pro km Eva:                     0,65 Euro

 

Bisher erlaufen:                               359,04 Euro

Unsere Abenteuer kosten uns natürlich eine ganze Stange Geld - Permits, Unterkunft und Verpflegung, Ausrüstung. Wenn ihr uns persönlich unterstützen wollt, würden wir uns natürlich sehr freuen!

Falls ihr uns unterstützen möchtet, meldet euch gerne bei mir!


Wir suchen Sponsoren!!!

Wenn ihr ein Trekkinggeschäft habt, eine Reiseagentur oder ein Reisemagazin - wir suchen Sponsoren für unsere 1000 K Challenge und würden uns über jede Art von Unterstützung freuen. Es sind verschiedene Arten der Zusammenarbeit möglich, also einfach anfragen wenn es Ideen gibt! Natürlich freuen wir uns auch sehr über alle Kontakte und anderweitige Unterstützung!

Lo Manthang – Stadt im Zeichen der Klöster

Kind auf Dachterrasse
Miriam über den Dächern von Lo Manthang

Nachdem wir am vorherigen Tag ja alle unsere Kräfte gebraucht hatten, um von Tsarang nach Lo Manthang zu wandern, haben wir es heute ruhig angehen lassen. Unser ursprünglicher Plan war es, uns morgens die drei Kloster in der Stadt anzugucken und nachmittags den Ort auf eigene Faust zu erkunden und ein wenig shoppen zu gehen. Nach einem leckeren Frühstück mit Pfannekuchen und Kaffee waren wir dann auch schon startklar, bis Arjun uns bremste: morgens war ein Mönch aus dem Kloster vorbei gekommen und hatte mitgeteilt, dass bis drei Uhr niemand da sein Würde, da alle zu einer Puja im Nachbarort gegangen waren.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Es unterstützen uns:

Adventure Glacier Treks and Expedition

Travel Agency

Kathmandu, Nepal

www.treks2nepal.com


Doghammer

Outdoor Zehentrenner - nachhaltig produziert

Rosenheim, Deutschland

https://www.doghammer.de/