Auf unserem Blog halten wir Euch über unsere Abenteuer auf dem Laufenden. Schnorcheln in Mexiko, Alltag in Nepal oder Besuch in Deutschland - wir sind viel unterwegs und unser Leben ist selten langweilig...

Falls Ihr einfach ein bisschen stöbern möchtet, schaut doch mal im Blogarchiv vorbei.

Neu im Blog

Weihnachtsgewinnspiel

Obwohl wir dieses Jahr zum ersten Mal zu Weihnachten in Nepal bleiben und so gar nicht richtig in Stimmung kommen, findet natürlich trotzdem wieder ein kleines Weihnachtgewinnspiel auf unserem Blog statt, in dem wir lokale Produkte aus Kaule verlosen.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Fotoparade 2017 – und wir sind wieder dabei

Michael von Erkunde die Welt hat wieder zur Fotoparade gerufen – die zehn schönsten Bilder in zehn Kategorien aus den letzten sechs Monaten gilt es zu finden - und das schönste Bild. Da wir in den letzten sechs Monaten ja durchaus so einige fotogene Orte besucht haben, machen wir natürlich wieder gerne mit und zeigen euch unsere Lieblingsbilder.

 

mehr lesen 7 Kommentare

Puppen oder Autos? Geschlechterstereotype bei Kindern

„Nein, heute will ich kein Kleid anziehen“ sagte Miriam mir eines Morgens. Endlich, dachte ich mir – endlich ist sie über ihre pinke Kleid Phase hinweg. Endlich muss ich mit ihr nicht mehr jeden Morgen diskutieren, dass es eine schlechte Idee ist, ihr Ballett Tutu in der Schule anzuziehen. Und endlich muss ich mich nicht mehr ständig beim Einkaufen anhören, dass sie bestimmt schon auf hochhackigen Schuhen laufen kann und alt genug dafür ist.

 

mehr lesen 3 Kommentare

Muktinath mit Kind - eine unvergessliche Pilgerreise Teil II

Muktinath mit Kind
Der Blick das Tal des Kali Gandaki hinauf, bevor der Wind losfegt

In Teil 1 dieses Textes habe ich die ersten drei Tage unseres Abenteuers auf der Annapurna Runde in Nepal beschrieben – hier kommt jetzt der zweite Teil.

 

Von Marpha aus sind wir am vierten Tag wieder losgelaufen – in den höher gelegenen Dörfern hat man nur ein sehr kleines Zeitfenster um sich draußen aufzuhalten. Ab zwölf Uhr fegt ein unglaublicher Wind durch das Tal, der Staub und teilweise auch kleine Steine aufwirbelt – im Flussbett möchte ich nachmittags nicht unterwegs sein. Wir haben also den Morgen genutzt und sind ca. eine Stunde lang gelaufen, bevor wir das letzte Stück nach Jomsom wieder mit dem Jeep zurück gelegt haben. Es haben sich echt tolle Blicke das Tal hinauf und in die Seitentäler geboten, eine ganz besondere, karge Landschaft, die aber trotzdem eine riesige Faszination auf mich ausübt.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Muktinath mit Kind – eine unvergessliche Pilgerreise Teil I

Muktinath mit Kind
Das Tal des Kali Gandaki

Trotz unserer fünf Jahre in Nepal sind wir ja bis jetzt relativ wenig wandern gewesen –eigentlich sehr komisch, wenn man in Betracht zieht dass das eigentlich unser liebstes Hobby ist. Irgendwie hat es hier aber – bis auf den Poon Hill Trek letztes Jahr – noch nicht so richtig gepasst, weil ich ja auch immer sehr bei der Arbeit eingebunden bin und Miriam ja am Anfang auch noch sehr klein war. Im Oktober hat sich dann  aber für uns eine Gelegenheit geboten, unser Repertoire ein wenig auszubauen und diese haben wir natürlich gerne genutzt!

 

Sehr gute Freunde von uns haben eine Tour nach Muktinath mit ihrer nepalischen Familie geplant und uns gefragt, ob wir nicht mitkommen möchten. Da haben wir natürlich nicht lange überlegt und uns gleich der Gruppe angeschlossen, und die Erfahrungen die wir dann machen durften, haben wirklich alle unsere Erwartungen übertroffen!

 

mehr lesen 7 Kommentare

Ausflug zur Schrammsteinaussicht – Abenteuer mit Kind

Schrammsteinaussicht mit Kind
Wenn man sich über das Geländer lehnt, kann man sogar die Elbe sehen - die Schrammsteinaussicht

Die Schrammsteine sind eines der berühmtesten Wahrzeichen des Elbsandsteingebirges und bieten ein unglaubliches Panorama – natürlich konnten wir uns das nicht entgehen lassen. An unserem dritten Tag in der Sächsischen Schweiz haben wir also eine kleine Wanderung von Bad Schandau zur Schrammsteinaussicht gemacht.Was wir allerdings nicht wussten, war die Tatsache dass allein schon der Weg dorthin eine kleine Herausforderung sein würde und uns so sehr fordern würde...

 

 

mehr lesen 0 Kommentare