Auf unserem Blog halten wir Euch über unsere Abenteuer auf dem Laufenden. Schnorcheln in Mexiko, Alltag in Nepal oder Besuch in Deutschland - wir sind viel unterwegs und unser Leben ist selten langweilig...

Falls Ihr einfach ein bisschen stöbern möchtet, schaut doch mal im Blogarchiv vorbei.

Neu im Blog

Cook like a local – Kochen lernen in Kathmandu

„Noch viel kleiner“.  Sakuntala beugt sich über meine Schulter und muss ein wenig lachen, da offensichtlich die Größe der Kohlstücke auf meinem Schneidbrettchen noch vollkommen inakzeptabel ist. Ok, dann eben noch ein wenig kleiner. Neben mir müht sich Miriam mit Möhrenschnippselchen, die auch noch viel kleiner werden sollen, meine Geschwister schneiden anderes Gemüse, Bettina knetet den Teig und der Geruch von angebratenen Gewürzen liegt in der Luft – wir machen einen Kochkurs in Nepal.

mehr lesen 0 Kommentare

Von Chugsang nach Samer – hoch hinauf in Mustang

Mustang mit Kind
Die Aussicht auf Chugsang von Chele

Nachdem wir in Chugsang mit leichtem Schneefall angekommen waren und kaum die Umgebung bewundern konnten, da es sehr nebelig war, erwartete uns am nächsten Morgen eine große Überraschung: Unser Hotel lag direkt am Kali Gandaki und der Ausblick auf die roten Klippen, für die Mustang so berühmt ist, war atemberaubend. Guckte man rechts das Tal hinauf konnte man schon den nächsten Ort Chele in der Ferne erkennen, links hinunter lag das weit offene Tal und erschien unendlich.

 

mehr lesen 2 Kommentare

Doghammer Wanderflipflops für Eva – ein Testbericht

Wenn bei uns in der Familie ein Gegenstand pro Person ausgesucht werden müsste, der die Person repräsentiert so bin ich mir sicher zu wissen, was meine Geschwister für mich aussuchen würden: Flip Flops. Seitdem ich denken kann laufe ich lieber in Flips Flops oder gleich ganz barfuß als meine Füße in enge Schuhe zu quetschen. Ich habe schon lange Wanderungen in Flip Flops absolviert, die andere nur in hohen Wanderstiefeln gemacht haben – die Freiheit meiner Füße ist mir einfach wichtig.

 

mehr lesen 3 Kommentare

Unser erster Tag in Mustang – in das verbotene Königreich

Nepal mit Kind, Mustang mit Kind
Wir waren alle aufgeregt: endlich sollte es los gehen

Nachdem wir unsere holprige Fahrt bis nach Kagbeni gut überstanden hatten, sollte es am nächsten Tag mit dem Wanderteil losgehen. Mit unserem Permit hatten wir die Erlaubnis, zehn Tage und neun Nächte in Mustang zu bleiben und uns dieses mystische Königreich per pedes zu erschließen. Vor lauter Nervosität haben wir alle morgens unsere Rucksäcke drei Mal umgepackt, bis dann die Porter vor der Tür standen und sie einfach mitgenommen haben. Endlich ging es jetzt also los, und dick eingepackt haben wir uns auf den Weg gemacht.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Von Pokhara nach Kagbeni - Der Anfang eines großen Abenteuers

Mit Kind in Nepal, Mit Kind in Mustang
Hier sollte es endlich weitergehen...

Wir haben es wahr gemacht – einen meiner größten Träume. Seitdem ich in Nepal lebe hatte ich ein Sehnsuchtsziel. Upper Mustang. Dieses Gefühl, dass ich da unbedingt mal hin muss hat sich letzes Jahr bei unserer Tour nach Muktinath noch verstärkt. Wir waren damals zwei Tage in Kagbeni, dem Eingang zu dem mystischen Königreich Mustang, und ich habe jeden Abend sehnsuchtsvoll in das Tal des Kali Gandaki geblickt. Ich wollte da unbedingt mal hin. Und jetzt war es endlich so weit.

 

mehr lesen 2 Kommentare

Tagesausflug von Kathmandu mit Kind – Durch den Nagarjun Nationalpark zum Jamacho Kloster

Tagesausflug Nagarjun Nationapark, Nepal mit Kind
Eine Wanderung im Nagarjun Nationalpark ist ein toller Tagesausflug von Kathmandu

Letzte Woche war in Nepal wieder mal ein Feiertag – es wurde die Geburt Shivas gefeiert. Diesen Tag haben wir genutzt, um endlich unsere 1000 K Challenge mit der ersten richtigen Wanderung des Jahres zu starten. Eine Tagestour von Kathmandu sollte es sein – da fiel es uns nicht schwer den Nagarjun Nationalpark auszuwählen. Von unserem Hausdach aus kann man die Gebetsfahnen auf dem Gipfel sehen und die Wanderung war uns noch von unserem ersten Mal vor zweieinhalb Jahren gut in Erinnerung.

 

mehr lesen 1 Kommentare